Unser Oberberg ist bunt

 

 


 

Mit uns. Für Marienheide.

Liebe Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde Marienheide,
liebe Besucherinnen und Besucher unserere Homepage,


wir beantworten gerne Ihre Fragen und nehmen Anregungen an. Schreiben Sie uns oder rufen Sie an. Sie finden alle Kontaktdaten zu den Ratsmitgliedern und Verantwortlichen der SPD in Marienheide in den entsprechenden Rubriken.

Wir freuen uns über Ihr Interesse!

Ihre  SPD in Marienheide

 

Aktuelle Infos aus und um Marienheide auch auf Facebook!

facebook.com/heileif

 
 

Allgemein„Der Bundestag“ in Oberberg

Bis morgen, Mittwoch den 24. Mai 2017 ist im Foyer des Kreishauses in Gummersbach, Moltkestraße 42, die Wanderausstellung des Deutschen Bundestages ausgestellt.

Anschaulich erläutert werden die Zusammensetzung und Aufgaben des Parlamentes und die Geschichte der parlamentarischen Demokratie seit 1949. Auch zu den Gebäuden in denen der Bundestag untergebracht ist und Einrichtungen im Haus gibt es interessante Schautafeln. Für alle Altersgruppen gibt es Informationsmaterial, Broschüren über die Abläufe und Arbeitsweisen im Bundestag, wie zu den Bundestagsabgeordneten selbst.

Veröffentlicht von SPD Oberbergischer Kreis am 23.05.2017

 

Wahlen„Was kann man heute schon tun?“ - NRW-Justizminister Kutschaty referiert in Oberberg

Im Bundestag wird gerade der Gesetzentwurf zur ‚Verbesserung der Beistandsmöglichkeiten unter Ehegatten und Lebenspartnern‘ diskutiert. "Viele Paare gehen davon aus, dass man sich gegenseitig in allen Bereichen automatisch, wenn man verheiratet oder verpartnert ist, vertreten kann. Dem ist aber nicht so."

Der Justizminister des Landes NRW, Thomas Kutschaty war auf Einladung der oberbergischen Landtagskandidaten, Aswin Parkunantharan und Regina Billstein nach Wipperfürth-Düsterohl gekommen.

Der prominente Jurist verstand es, kurzweilig das sensible Thema zu erläutern. Betreuungsrecht, Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung, „beschäftigen Sie sich heute damit, wo Sie noch fit sind und selbst entscheiden können“.

Veröffentlicht von SPD Oberbergischer Kreis am 12.05.2017

 

SportWieder Eintritt frei im Hallenbad - Aktion der Wipperfürth-SPD am Samstag, 6. Mai 2017

Am Samstag, 6. Mai 2017, ab 9 Uhr, kann das städtische Bad auf dem Düsterohl auf SPD-Einladung kostenfrei genutzt wer­den, denn im Rah­men ihrer schon traditionellen Aktionen zum Erhalt des Ba­des bezahlt die örtliche SPD einmal mehr die Eintrittskarten.

Bereits seit mehreren Jahren tritt die Wipperfürth-SPD tatkräftig dafür ein: Eine lebendige Stadt braucht auf Dauer ihr eigenes Schwimmbad.

Ziel der Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten ist und bleibt dabei: Wipperfürth hat sein Bad für die Vereine, die privaten Nutzer und für das Schulschwimmen offen zu halten.

 

Veröffentlicht von SPD Oberbergischer Kreis am 02.05.2017

 

RSS-Nachrichtenticker