Unser Oberberg ist bunt

 

 


 

Mit uns. Für Marienheide.

Liebe Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde Marienheide,
liebe Besucherinnen und Besucher unserere Homepage,


wir beantworten gerne Ihre Fragen und nehmen Anregungen an. Schreiben Sie uns oder rufen Sie an. Sie finden alle Kontaktdaten zu den Ratsmitgliedern und Verantwortlichen der SPD in Marienheide in den entsprechenden Rubriken.

Wir freuen uns über Ihr Interesse!

Ihre  SPD in Marienheide

 

Aktuelle Infos aus und um Marienheide auch auf Facebook!

facebook.com/heileif

 
 

MdB und MdLGleicher Lohn für gleiche Arbeit

Gleicher Lohn für gleiche bzw. gleichwertige Arbeit von Frauen und Männern – das klingt selbstverständlich, ist es aber in der heutigen Arbeitswelt leider noch immer nicht.

 

„Der Entwurf des Lohngerechtigkeitsgesetzes von Bundesministerin Manuela Schwesig ist daher ein richtiger Schritt, den ich ausdrücklich unterstütze”, so die oberbergische Bundestagsabgeordnete Michaela Engelmeier.

Veröffentlicht von SPD Oberbergischer Kreis am 18.01.2017

 

MdB und MdL„Gute Demografiepolitik ist auch gute Bildungspolitik“

„Wir werden weniger, älter und bunter. Lebensweisen und Familienformen verändern sich. Wie begegnen wir dem Wandel ganz konkret?“, Michaela Engelmeier, MdB, begrüßte über 40 interessierte Gäste, die der Einladung der SPD-Bundestagsfraktion ins Mehrgenerationenhaus Marienheide gefolgt waren, um über den demographischen Wandel zu diskutieren.

Petra Crone, demografiepolitische Sprecherin der SPD-Bundestagsfraktion führte ins Thema ein. „Lebensweisen und Familienformen verändern sich. Das Miteinander ist entscheidend, – das der Generationen, das der Zivilgesellschaft, das der Politik.“ Welche Chancen bietet der demografische Wandel, wie ist der Wandel gestaltbar? Wer sind mögliche Akteure und wie kann die strategische Sozialplanung in den Kommunen gelingen? Die Bundestags abgeordnete aus Kierspe ging beispielhaft auf die Situation in Marienheide ein. 

Veröffentlicht von SPD Oberbergischer Kreis am 10.01.2017

 

MdB und MdLOberbergische Bahn: Verbesserungen kommen!

Michaela Engelmeier, oberbergische Bundestagsabgeordnete, hatte Werner Lübberink, seit August Konzernbevollmächtigter der Deutschen Bahn für NRW, zu einem Treffen eingeladen. Verspätungen, störende Geräusche, Wartezeiten an Schranken, manche Sorgen der Bürgerinnen und Bürger in Bezug auf die oberbergische Bahn wollte die Abgeordnete mit dem ersten Ansprechpartner der Deutschen Bahn in NRW persönlich vor Ort erörtern.

Zum ersten Gespräch im Oberbergischen Kreis hatte Werner Lübberink regional verantwortliche Kollegen mitgebracht. Michaela Engelmeier hatte den Sprecher der oberbergischen Bürgermeister, Dr. Gero Karthaus dazu gebeten. Gemeinsam wurde die Fahrt mit der RB25 von Köln nach Engelskirchen jetzt für einen intensiven Austausch genutzt.

Veröffentlicht von SPD Oberbergischer Kreis am 06.01.2017

 

RSS-Nachrichtenticker