Wir sind Mitglied im:
Netzwerk gegen Rechts OBK
 
 

Unser Oberberg ist bunt

 

 


 

Inklusion an der Gesamtschule Marienheide

Ortsverein

"Emotional" ging es heute Abend bei der Diskussion in der Gesamtschule Marienheide zum Thema Inklusion zu. Eingeladen hatten dazu die Elternvertreter. Auf dem Podiumsdiskussion waren Landtagsabgeordnete, der Bürgermeister, Elternvertreter*innen und Lehrer*innen.

Die Landesregierung verfolgt das Ziel, eine inklusive Gesellschaft zu schaffen, die allen Menschen - ob mit oder ohne Behinderungen - die Teilhabe in allen Lebensbereichen und Lebensphasen ermöglicht. Manch' Paradigmenwechsel, manch' "neues Denken" ist da nötig.

Sicher ist die Umsetzung des 9. Schulrechtsänderungsgesetz in die Lebensrealität einer Schule nicht einfach. Die Anforderungen an die Lehrkräfte, aber auch an Mitschüler*innen sind gestiegen. Personal ist eigentlich nie ausreichend vorhanden, Frust und Unmut sind daher verständlich.

Die Diskussion heute in Marienheide hat gezeigt, dass gute Ansätze vorhanden sind, Land und Gemeinde sind besonders gefragt, die Rahmenbedingungen weiter zu verbessern.


Renate Hendrick, MdL, schulpolitische Sprecherin der SPD-Landtagsfraktion, erläutert die Pläne der Landeregierung

Die Schulleitung und das Kollegium an der Gesamtschule Marienheide leisten enorm viel, dafür gebührt ihnen nicht nur der Dank von Eltern und Schüler*innen, auch die Verantwortlichen in Kommunal- und Landespolitik erkennen das enorme Engagement an.