Unser Oberberg ist bunt

 

 


 

OrtsvereinPonywoche in Kempershöhe

Die Jugendlichen der „Bergischen Höhen“ hatten sich in diesem Jahr überlegt, in der „Ponywoche“ Kinder mit Handicap an den Umgang mit den Tieren heranzuführen. 
Drei Mädchen und drei Jungen, von 4 bis 16 Jahre haben in Kempershöhe jetzt gerade eine tolle Zeit. Betreuerin Julia Kronenberg ist begeistert von den Entwicklungen der Kinder seit dem ersten Tag den sie gemeinsam auf dem Reiterhof verbringen. In sehr kurzer Zeit zeigt sich, wie positiv sich der Umgang mit den Tieren auf die Kinder auswirkt, dies wird von den Eltern bestätigt.

Veröffentlicht am 10.08.2017

 

UnterbezirkTraditionelle Radtour nach Bonn

Auch in diesem Jahr organisiert unser Ehrenvorsitzender, Friedhelm Julius Beucher, die traditionelle SPD-Oberberg-Radtour nach Bonn.

Entlang von Dörspe, Agger, Sülz und Sieg erreichen wir nach ausreichenden Pausen - es ist kein Rennen, sondern „Genuss“-Radeln - den Rhein und fahren nach kurzem Stopp am alten Plenarsaal bis Bonn-Bad Godesberg, wo wir in einer wunderschönen Gaststätte, direkt am Fluss, die Tour beenden.

Die Radtour findet am Sonntag, den 13. August 2017 statt. Start ist wieder um 9.00 Uhr bei der Gaststätte „Jägerhof“ in der Bergneustädter Altstadt (Hauptstr. 47).

Anmeldung bitte sofort:

per E-Mail an claudia.bock@spd.de,
per Fax an 02263 9027072 oder
per Post an die SPD-Oberberg.


Bei Anmeldung per Fax oder Post bitte unbedingt eine Email-Adresse angeben!

Veröffentlicht von SPD Oberbergischer Kreis am 21.07.2017

 

Arbeitsgemeinschaften"AG60 plus" wählte neuen Vorstand

Vorstand der AG60 plus Oberberg

Genossinnen und Genossen ab Vollendung des 60. Lebensjahres bringen sich innerhalb der SPD in der Arbeitsgemeinschaft "60 plus" ein. Die AG60 plus Oberberg ist eine sehr aktive Gruppe innerhalb des SPD-Kreisverbandes.

Traditionell treffen sich die politisch engagierten Seniorinnen und Senioren einmal im Monat in Rogers Restaurant an der Brucher Talsperre in der Gemeinde Marienheide. Aktuelles Geschehen von Oberberg bis Berlin wird angeregt diskutiert. Häufig ist eine Referentin oder ein Referent zu Gast.

Veröffentlicht von SPD Oberbergischer Kreis am 13.07.2017